waren die Teams der Bellutti Eventtechnik im Zuge des Rad WM 2018 im Einsatz In und um Innsbruck sorg te das teilweise bis zu 12 köpfige Team für den Look Feel des Streckenbrandings In enger Zusammenar beit mit den Verantwortlichen für Course Management Sponsoren und Marketing aber auch der Firma Dam mann GmbH wurden in 14 Tagen mehr als 12km Bran dingflächen manipuliert Um die Einschränkungen für die Anwohner möglichst gering zu halten wurden große Teile der Strecken erst in der Nacht vor dem jeweiligen Bewerb aufgebaut und gebranded So waren teilweise mehr als 3 Teams der Bellutti Eventtechnik zeitgleich unterwegs In mehr als 750 Mannstunden wurden mehr als 30 ver schiedene Sponsoren und Partner in Szene gesetzt um die Rad WM auch für sie zu dem Fest und Erfolg zu ma chen der es am Ende auch war Neben der beeindruckenden Kulisse den fantastischen Fans und den sportlichen Erfolgen war es auch wieder ein Beweis dass Tirol im Bereich Events und Event Ma nagement kompetente Firmen fähige Experten und ein perfektes Umfeld bietet Aber nicht nur der Bereich Event Management kann sich sehen lassen auch die Produk tion der gesamten Sponsorenbrandings Streckentafeln und Event Installationen wurde mit Tiroler Know How umgesetzt und regional bei der Bellutti Gruppe produ ziert www bellutti eventtechnik at Tag Nacht 29Green Printer 2018 19 STRASSENRAD WM 2018 Großartige Bilanz einer Großveranstaltung Das Land Tirol hat sich vom Radsportfieber anste cken lassen denn bereits bei den Bewerben zu Wochenbeginn herrschte in Tirol Volksfeststimmung die ihren Höhepunkt am letzten Renntag erreichte Kaiserwetter spannende Rennen sensationelle Stimmung und perfekte Organisation Tirol hat seine Visitenkarte als Sportland Nummer 1 abgegeben und ist mit dieser WM endgültig auch zum Radsportland geworden Ein großes Dankeschön an die Bevölke rung an das Organisationsteam die Einsatzkräfte und die Freiwilligen Wir alle haben gekrönt vom Weltmeistertitel Laura Stiggers eine WM der Super lative erlebt zieht Sportlandesrat Josef Geisler ein erstes Resümee Im Laufe der neun Veranstaltungstage konnten ca 600 000 Fans in den Startorten an den Rennstre cken und im Zielort Innsbruck gezählt werden Höhe punkt für die Tiroler Fans die erste Goldmedaille für eine Österreicherin bei einer Straßenrad WM Laura Stigger aus Haiming sicherte sich in ihrem erst zwei ten Straßenradrennen nach einem Herzschlagfinale überraschend das Regenbogentrikot Großartig war auch das Feedback aus dem Fahrerla ger Junioren Doppelweltmeister Remco Evenepoel aus Belgien lobte beispielsweise die Tiroler Fans in höchsten Tönen Innsbruck Tirol wird immer einen Platz in meinem Herzen haben Nicht nur wegen der zwei Titel die ich hier gewinnen konnte sondern vor allem auch wegen der sensationellen Stimmung wäh rend der Rennen Die Fans waren einfach nur unglaublich In allen Bereichen der Veranstaltungsorganisation leisteten freiwillige Helfer einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Events 1 492 freiwillige Helfer waren während der Rad WM im Einsatz direkt im Renngeschehen als Streckenposten bei Infostän den in der Logistik im Bereich Event Operations oder beispielsweise auch im Pressezentrum weiß Georg Spazier Geschäftsführer der Innsbruck Tirol Rad WM GmbH 34 500 Einsatzstunden wurden von den vielen großartigen Freiwilligen während der WM absolviert Man kann sich vorstellen dass eine Ver anstaltung dieser Größenordnung ohne deren Unter stützung gar nicht machbar wäre so Spazier weiter Textquelle Newsroom pr In ns br uc k T iro l 2 01 8 B en ja m in H un ds bi ch le r In ns br uc k T iro l 2 01 8 B et tin i P ho to 28 2018 19 Green Printer

Vorschau GreenPrinter 2018-12 Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.