Text Bernhard Hofer Quelle innsbruck2018 com Das Boulderfinale der Damen wurde zum spannenden Kri mi in der Olympiaworld Innsbruck Vor mehr als 5 000 Be suchern holte Janja Garnbret SLO alles aus sich heraus und schrieb hier in Innsbruck Klettergeschichte als erste Frau die in zwei Disziplinen WM Gold gewann Silber ging an die Japanerin Akiyo Noguchi Stasa Gejo aus Serbien holte Bronze In der restlos ausverkauften Olympiaworld brachte das Boulderfinale der Herren das Publikum zum Kochen Sechs Finalisten gingen ins Rennen um die Medaillen Der 19 jäh rige Kai Harada holte sich unter frenetischem Jubel sensa tionell seinen ersten Weltmeistertitel Jongwon Chon aus Korea wurde Zweiter Bronze holte der Slowene Gregor Vezonik In der Disziplin Speed Klettern geht es darum eine standar disierte Route so schnell wie möglich nach zu bewältigen In einem mehr als umkämpften Bewerb setzten sich am Ende Reza Alipour IRI bei der Herren und Aleksandra Rudzins ka POL bei den Damen durch Anna Brozek machte den polnischen Doppelsieg als Zweite perfekt Mariia Krasavina aus Russland holte Bronze Bei den Herren holte sich der Franzose Bassa Mawem FRA silber und Stanislav Kokorin RUS wurde Dritter Die KletterInnen aus Großbritannien und Frankreich drück ten den Paraclimbing Bewerben ihren Stempel auf Je vier von insgesamt 12 Paraclimbing Entscheidungen gingen an diese beiden Nationen Matthew Phillips GBR absolvierte die Finalroute der Kate gorie AU2 Armamputierte bis zum Top und sicherte sich damit Gold Solenne Piret aus Frankreich gewann bei den Damen Bei den Beinamputierten triumphierte Thierry Dela rue FRA Carlos Quiles aus den USA war in der Kategorie MEN AL 1 seating nicht zu schlagen Lucie Jarrige FRA gewann die Damen Wertung In den B Kategorien Sehbe einträchtigung sicherten sich Justin Salas USA Koichi ro Kobayashi JPN und Aibigail Robinson GBR die Ti tel In den RP Kategorien Neurologische Erkrankungen gewannen Hannah Baldwin GBR Alessio Cornamusini ITA Romain Pagnoux FRA Behnam Khalaji IRI und Aika Yoshida JPN Mehr zur Kletter WM unter innsbruck2018 com 17Green Printer 2018 19 Was machen Kletterer miteinander Nicht nur Abhängen Kletter WM 2018 Die IFSC Climbing World Championships in Innsbruck haben auch Geschichte geschrie ben Der anhaltende Kletter Boom bringt nicht nur die Amateure zu Höchstleistungen auch die AthletInnen pushten in Innsbruck die Limits des Machbaren unter dem Applaus tausender Zuschauer wieder weiter nach oben Für den österreichischen Kletterverband war die Heim weltmeisterschaft ein voller Erfolg und lässt für die Zukunft auf weitere Spitzenleistungen hof fen Jessica Pilz holte sich im Vorstieg ihren ersten Weltmeistertitel und belegte in der Kom binations Wertung Platz zwei Jakob Schubert hatte eine Traum WM und sichert sich sowohl im Lead als auch in der Kombination den Welt meistertitel In einem packenden Finale sicherte sich Jessica Pilz vor Janja Garnbret aus Slowenien und der Koreanerin Jain Kim ihren ersten Welt meistertitel Die österreichische Ausnahme kletterin begeisterte die Zuschauermenge mit ihrem unwiderstehlichen Kletterstil und gewann verdient Hannah Schubert wurde starke Achte und komplettierte damit einen erfolgreichen Tag für die Klettererinnen Die zweite WM Entscheidung brachte das zwei te Gold für Österreich Jakob Schubert sicherte sich Gold im Vorstieg mit seinem nervenstarken Auftritt Der Lokalmatador zeigte eine souve räne Leistung und verwies Adam Ondra CZE und Alexander Megos GER auf die Plätze Eine Woche später gelang Jakob Schubert der perfekte Abschluss seiner Heim WM in Inns bruck Er entschied die erstmals bei Weltmeis terschaften ausgetragene Kombination Speed Bouldern Vorstieg für sich und kürt sich so zum ersten Kombinationsweltmeister Diese Leistung lässt für die kommenden Olympischen Sommerspiele hoffen bei denen die Kombinati on ihre olympische Premiere feiert Die Kletter WM in Innsbruck war wohl der Höhepunkt der 2018er Klettersaison und verlief für Österreich mehr als erfolgreich Jessica Pilz holte einen Weltmeistertitel und Jakob Schubert sogar zwei 16 2018 19 Green Printer

Vorschau GreenPrinter 2018-12 Seite 16
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.