PVC Materialien industriell wieder aufbereitet und einem Second Life Cycle zuführt Um in der Eventindustrie hier ein weiteres Umdenken zu beschleuni gen bedarf es öffentlicher Anreize sich an solchen Initiativen zu beteili gen und die öffentliche Hand muss als Role Model vorangehen Wie bereits eingangs erwähnt ist der Anteil an Green Events vor allem im Großevent und Outdoor Event Bereich noch relativ gering Durch Anreize z B Müllvermei dungsprämien Steuererleichte rungen bei Einhaltung gewisser Standards wäre es möglich hier Impulse zu setzen und die Eventin dustrie am Weg zum Green Event zu begleiten Die Möglichkeiten Produkte und das Know How sind vorhanden Text Bernhard Hofer Ist die Eventindustrie auf dem Weg zum Green Event Zum 25 jährigen Jubilä um des österreichischen Umweltzeichens wurde erhoben dass seit 2010 mehr als 450 Green Meetings und knapp 100 Green Events abgehalten wurden mit steigender Tendenz Betrachtet man die Gesamtzahl von jährlich 17 000 Kongressen Firmentagun gen und Seminaren ist der Anteil noch gering Ist also die Eventindus trie auf dem Weg zum Green Event oder nicht Es sind hier vor allem Seminare der Treiber der Green Meetings was in der Zertifi zierung ganzer Locations begründet ist Die Abwicklung eines Green Meetings in einer zertifi zier ten Location gestaltet sich wesent lich einfacher als z B die Zertifi zie rung eines Open Air Events Jedoch wäre hier ein wesentlicher Ansatz zu fi nden um den ökologischen Fußab druck der Eventbranche zu verbes sern Es sollte neben den Initiativen zum Thema Green Stand welche sowohl vom Lebensministerium als auch von Verband I M Austria gesetzt werden ein Augenmerk auf den Bereich Eventbranding Büh nenbau und FOH Dressing gelegt werden da es in diesem Bereich große Potentiale für nachhaltige Produktion und Verwendung gibt Es gibt in diesen Bereichen bereits erfolgreiche Ansätze und einige innovative österreichische Unterneh men wie z B die Plakativ Werbe technik in Wien die hier beratend zur Seite stehen können und auch die entsprechenden Produktportfo lios als auch nachgelagerte Recy cling Prozesse bieten können In der Eventindustrie ist vor allem Wiederverwendung nach dem Event ein großes Thema Das Unterneh men Serge Ferrari hat hier schon vor Jahren eine Initiative namens Texy loop gestartet welche gebrauchte Der Eurovision Song Contest 2015 war der erste ESC der als Green Event zerti ziert wurde und nimmt somit als Großevent hier eine Vorreiterrolle in ganz Europa ein Aber nicht nur der ESC geht den grünen Weg 2016 November 7

Vorschau GreenPrinter 2016-11 Seite 7
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.